Nachrichten vom PMG

Ein Besuch in Lummerland

 

 

 

Am 19.10.2017 trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen und die Klasse 6/4 zur gemeinsamen Fahrt ins Meininger Theater. Wir fuhren mit drei Bussen zu dem Theaterstück „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ nach Michael Ende.

 

 

Als wir ankamen, mussten wir erst einmal unsere Jacken abgeben. Anschließend stellten wir unsere Rucksäcke oder Taschen in eine Ecke und dann hieß es noch ein bisschen warten, bis wir endlich zu unseren Sitzplätzen durften.

 

Endlich ging es los. Wir saßen alle gespannt auf unseren Plätzen. Die Geschichte spielte in Lummerland, einer kleinen Insel mit einem Berg und zwei Gipfeln. Der Lokomotivführer Lukas, seine Lokomotive Emma und Jim Knopf mussten zusammen viele Abenteuer bestehen. Die drei suchten einen Ort, an dem ein gemeinsames Leben für sie möglich ist. Sie befreiten die Tochter des Kaisers von China und einen anderen Jungen aus den Fängen des gefährlichen Drachen Frau Mahlzahn. In der Pause kauften sich einige Schüler etwas zu Essen in der Cafeteria. Dann ging es weiter. Als die Vorstellung zu Ende war, gingen wir zu unseren Bussen und fuhren zurück zur Schule.

 

Wir fanden das Theaterstück sehr schön und lustig.

 

 

Pauline Recknagel, 6/4

   
© Philipp-Melanchthon-Gymnasium